Tauchausbildung & Special Training

 

Tauchausbildung & Training individuell und kompetent – direkt vor Ort in eurem auserwählten Urlaubsziel/Destination.
Sowie als Tauch-Trainer auf Expeditionen und Projekte für Film- und Fernsehen.

Sind keine eigenen Destinations-Wünsche vorhanden/gewählt, so finden die Tauchkurse/Tauchausbildung auf der Insel Madeira im Atlantik statt.
Ein Beispiel für ein VIP-Beginner-Tauchkurs ist hier einzusehen:
Tauchkursablauf & Reiseinformation MADEIRA (PDFDatei)

Zu den von mir angebotenen Zertifizierungen (PADI u. CMAS) von Beginner bis zum Tauchlehrer und den verschiedenen Spezialbrevets, möchte ich hier weitere spezielle Trainingseinheiten/Seminare/Ausbildung vorstellen:

  • Tarier-Training
  • Sicherheits-Training
  • Anti-Stress-Training
  • Pimp my Buddy
  • Auffrischungen/ Einzelbegleitung
  • Maritime Meditation (mehr Information hier)
  • Freitauchen & Schnorcheln (mehr Information hier)
  • Professioneller Tauchguide (mehr Information hier)
    (auch bekannt unter dem Namen; Diveguide, Gruppenführer, Tauchführer, Unterwasserführer, Assistent)

 


 

TARIER-TRAINING

Wer möchte nicht, so früh als möglich in den Genuss des »taucherischen Höhepunktes« kommen?! Frei-schwebend mit wenig Blei, in einer entspannten Atemruhelage, im absoluten Wohlempfinden, die Fauna & Flora beobachtend sich Sicher unter Wasser aufzuhalten – Die Tarierung ist der maßgebliche »Schlüssel zur taucherischen Erleuchtung«!

Dieser Kurs schafft Bewusstsein, gibt Anregungen & Ideen, praktische Tipps und motiviert zum weiteren Ausprobieren…

Mit einem erfahrenen, kompetenten »Personal-Tarierungs-Trainer« auf dem Wege zum genussvollen Schweben…

! Auch für Fortgeschrittene !


Begleitendes Kursmaterial  Das Muss für jeden Taucher!
»DER TARIERUNGS-KNIGGE« – Alles rund um die Tarierung und ihre »Nebenwirkungen«

Aktuelle Version:  03.24/01  »Tarierungs-Knigge« (PDF-Datei)


WIE GUT SEID IHR TARIERT?!?
Hier könnt ihr Euch einschätzen:

»TARIERUNGS-BENOTUNGS-TABELLE«
(mit Bewertungs-Schlüssel / Indikator, PDF-Datei)

_________________________________________________________________


SICHERHEITS-TRAINING  (»Back to Basics«)

Bevor Sie unsicher werden…

Gewinne mehr Sicherheit für dich und deine Tauchpartner um das »Erlebnis Tauchen« genussvoll-entspannt und sicher ausüben zu können.

Oft ist für diese sicherheitsrelevanten Übungen keine Zeit vorhanden. Die vielleicht nur einmal im ersten Tauchkurs geübt wurden und eine längere Zeit zurück liegen. Ähnlich der Auffrischung des Ersten Hilfe Kurses empfehlen wir ein regelmäßiges »Tauch-Sicherheits-Training« – »Denn unverhofft, kommt oft«!

Es gibt viele Handlungsabläufe, Fertigkeiten, wie Situationen die immer mal wieder erläutert und unter Anleitung praxisnah trainiert werden sollten.

Der individuell angepasste Auffrischungskurs kann ein einzelner Tauchgang sein mit einer ausführlichen Vor- und Nachbesprechung – es bringt dich mit noch mehr Wohlgefühl & Sicherheit in das nasse Vergnügen.

Übungs-Beispiele:

  • einen Tauchgang lang unter Anleitung seine Tarierung weiter ausbauen und verbessern
  • »Wasser-Nase-Reflex« – Maske fluten & ausblasen / Tauchen (schwimmend & aufstieg) ohne Maske
  • Wenig- oder Not-Luft-Situationen gut managen
  • Sicherheits-Stop (Austauchen) – Entspannt & Sicher einhalten und kontrollieren (auch ohne technische Referenzen)
  • Persönliche Einschätzung in Zusammenhang mit den Anforderungen des Tauchgebietes/ der Tauchplätze, sowie der Wetterlage/Seebedingungen (»See-Wetter-Check«)
  • Ein Signalschlauch (Strömungs-Boje) mit den richtigen Techniken und Verfahren kontrolliert einsetzen

________________________________________________________________


ANTI-STRESS-TRAINING

Atemlos zum Höhlentauchen…

Wer kennt das nicht: Unser Alltag ist geprägt von Hektik, Lärm, Informationsflut und dem Gefühl, immer erreichbar sein zu müssen. Ständig wird gefordert: Leistung, Leistung und noch mal Leistung. Überlastung und Erschöpfung sind die Folge. Da ist es keine Überraschung, dass immer mehr Menschen zugeben, Schwierigkeiten mit dem Abschalten zu haben.
Auch ein Tauchurlaub bedeutet für viele, Erholung kurzfristig durch Action zu erzwingen – sozusagen von Flughafen direkt zum Höhlentauchen. Wo bleibt da die Entspannung? Wo die echte Erholung? Gibt es da noch ein Bewusstsein für wirkliche Stille?
Auch ein wesentlicher Grund sich für das Tauchen entschieden zu haben war und ist die Stille (»Unter Wasser kann man sich nicht unterhalten!«) Auch von dieser schönen Eigenschaft spricht kaum einer, geschweige denn nimmt es wahr und genießt es…!

Ein »Wohlfühl-Tauchgang« macht es möglich! Er ist ein genau auf diese Bedürfnisse zugeschnittenes Unterwasser-Erlebnis.
Anders als eher leistungsfordernde Tauchgänge, die den Stress des Alltags unter Umständen noch fortsetzen, steht bei dieser Art des Tauchens der totale Schwebezustand im Vordergrund. Ermöglicht durch die richtige Tariertechnik anstelle von hektischen Flossenbewegungen und getragen vom eigenen Atemrhythmus.

Von einem »Wohlfühl-Tauchgang« kann jeder profitieren. Ihr braucht keine langjährige Taucherfahrung, große Tauchtiefen sind nicht gefragt.

In der wunderbaren Stille entspannt Ihr Euch, das ruhige Atmen verbessert die Konzentration, geistige Klarheit und Ausgeglichenheit. Tauchen wird als positive Energiequelle erlebbar – fast könnte man sagen: Ihr meditiert unter Wasser – Schweben, atmen und entspannen – sich fallen lassen

Praktische Übungen:

  • Wie reagiere ich auf Gruppendruck
  • Atemübungen
  • Tauchgangsvorbereitungen in Ruhe durchführen
  • Tipps & Training für die Tarierung
  • richtiges Verhalten & Technik beim Abtauchen und beim Aufenthalt an der Wasseroberfläche
  • Wassergefühl stärken
  • Umgebungsbedingungen & Anforderungen einschätzen (Tauchgebiet/Tauchplatz, »See-Wetter-Check«)
  • Sich selbst einschätzen – die eigenen Fähigkeiten kritisch beurteilen, Grenzen erkennen

________________________________________________________________


PIMP my BUDDY

Das neue Konzept für mehr Selbstsicherheit & Kompetenz, durch die Vermittlung »professioneller und spezieller Verhaltensweisen« eines erfahrenen Profis der Branche – an den Sporttaucher.

INTENSIV SEMINAR:  1 Tag / 2 Tauchgänge mit integrierten Übungen & Tipps von einem Vollprofi aus den Bereichen vor, während und nach dem Tauchen.

 »Mit der Begleitung eines kompetenten Coaches – führt Euch dieser mit Tipps, Anregungen und Verbesserungsvorschlägen durch den Tauchtag« – »Eintauchen in die Welt der Profis« – »Hochwirksam, effizient und eine tolle Überdosis«- »DAS Training für den letzten Schliff!« – »Spitzen Tipps mit großer Wirkung von den Spezialisten – sofort in der Praxis anwendbar!«

Theoretische und praktische Kursinhalte:

  1. Korrektes Vorbereiten der drei Komponenten des SCUBA
  2. »Ausrüstungs-Sicherheits-Check« schonend und korrekt
  3. Anziehen angenehm & leicht gemacht
  4. Der Bleigurt und seine Nebenwirkungen
  5. Buddy-Check – schnell und genau!
  6. Ein- und Ausstieg sicher gestalten (Wasserfahrzeug und Fester Boden)
  7. Entspanntes Abtauchen mit Technik
  8. Zwei grundlegende, sicherheitsrelevante Übungen (Check-TG) locker »mit Können meistern«!
  9. Schweben, gleiten, fallen lassen
  10. Handzeichen deutlich geben & verstehen
  11. Verhaltensweisen die viel Aussagen
  12. Der »See-Wetter-Check« – Die so wichtige »Verbindung« zwischen dem Taucher und »seinem Element«!
  13. Und noch mehr…


Alle aufgeführten Punkte kommen euch natürlich bekannt vor – So soll es auch sein!

Ihr denkt vielleicht; »Was kann man noch dazu lernen?!«, »Was gibt es da noch neues?!« »Das weiß ich und kann ich doch alles« – Wir garantieren Euch zu jedem dieser Punkte etwas positives Neues für euer weiteres Taucherleben – Lasst euch Überraschen!

! Auch für erfahrene Taucher !
________________________________________________________________


EINZELBEGLEITUNG / AUFFRISCHUNG

Wann sollte die Einzelbegleitung/Auffrischung empfohlen werden:

  • »Längere« Tauchpausen
  • Tauchkurs abgeschlossen und keine oder wenige weitere Tauchgänge
  • Allgemein verstärktes Unwohlsein und/oder Ängste
  • Erster Tauchgang im Meer

 

Vorteile der »Einzelbegleitung« (Auffrischungskurs):

  • Kein Gruppendruck
  • Individuelle Tiefen- und Zeitbestimmung
  • Von Anfang an Zeit haben und sich Zeit nehmen können
  • Entspannte-Stressfreie Einführung/Gewöhnung durch einen Tauchlehrer im Verhältnis 1:1
  • Supervision/Unterstützung beim Vorbereiten der Tauchausrüstung, trainieren der Grundlegenden Praktiken zum sicheren tauchen während des gesamten Tauchgangsablaufes
  • »Check-Tauchgang« ganz in Ruhe und ohne Druck durchführen
  • Direktes eingehen auf die vorhandene Situation und schnelles eingreifen auf den Taucher durch den Tauchlehrer
  • Nicht nur mehr Erfahrung sammeln, sondern auch Tipps vom Tauchlehrer bekommen und mitnehmen


Merke:  Der erste Freigewässertauchgang prägt die folgenden Tauchgänge…